Willkommen

 

Ausgangs- und Bezugspunkt jeder Rechtsordnung ist der Mensch mit seinen vielfältigen, universellen Querverbindungen zum Gegenüber, zu seinem Umfeld und zur Natur – im ständigen Spannungsverhältnis zwischen gestern und morgen.

 

Generalversammlung

Am 11. Dezember 2015 fand die Generalversammlung der Forschungsgemeinschaft Mensch im Recht statt.

Nach den üblichen statuarischen Geschäften hieltDr. iur. Nadine Zurkinden einen Vortrag zum Thema
Joint Investigation Teams – Ermittlungen quer durch Europa

Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in Strafsachen ist heute unabdingbar. Gemeinsame Ermittlungsgruppen (Joint Investigation Teams) sollen diese Zusammenarbeit vereinfachen und effizienter machen. Der Vortrag widmet sich dem Mehrwert dieser Teams, den Beteiligungsmöglichkeiten der Schweiz, aber auch den praktischen und rechtlichen Problemen, die Joint Investigation Teams mit sich bringen.

Hier ein paar bildliche Eindrücke: