Willkommen

Die Forschungsgemeinschaft Mensch im Recht bezweckt die theoretische und praxisbezogene Auseinandersetzung mit der Thematik Mensch, Recht und Gerechtigkeit. Im Zentrum steht dabei der Mensch mit seinen vielfältigen, universellen Querverbindungen zum Gegenüber, zu seinem Umfeld und zur Natur. Mensch im Recht versteht sich als offene Plattform für Ideen, die sich mit einem ethischen Grundsätzen verpflichteten Menschenbild vereinbaren lassen. Mehr »

 

Mensch im Recht wird 20! Feiern Sie mit!

Vor 20 Jahren wurde die Forschungsgemeinschaft Mensch im Recht gegründet. Wir laden Sie herzlich ein zum

Jubiläumsapéro

Mittwoch, 13. Dezember 2017, ca. 20:00 Uhr
im Schmiedenhof, Rümelinsplatz 4, Basel

Anmeldung für den Apéro erwünscht bis 8.12.2017 per Mail an email hidden; JavaScript is required. Bitte Anzahl der teilnehmenden Personen angeben, damit wir besser planen können.

vor dem Apéro:
18:30  Generalversammlung
19:00  Vortrag Menschenrechte im Kleinstaat – Flyer »
Für GV und Vortrag brauchen Sie sich nicht anmelden.

Vortrag am 13. Dezember 2017

Wir laden ein zum Vortrag

Menschenrechte im Kleinstaat –
Zur Menschenrechtssituation im Fürstentum Liechtenstein

am Mittwoch, 13. Dezember 2017, 19:00 Uhr
im Schmiedenhof, Rümelinsplatz 4, Basel

Referentin: Prof. Dr. iur. Patricia M. Schiess Rütimann
M.P.A. Wissenschaftsmanagement, Titularprofessorin an der Universität Zürich,
Forschungsbeauftragte am Liechtenstein-Institut in Bendern FL

Ein wichtiger Impuls für das menschenrechtliche Engagement Liechtensteins ging vom UNO-Beitritt im Jahr 1990 aus. Ein besonderes Augenmerk des Vortrags gilt der Umsetzung der Menschenrechte in einem Kleinstaat, in dem „jeder jeden kennt“. Die sprichwörtlichen „kurzen Wege“ erleichtern es, allfällige Missstände rasch zu erkennen und zu beseitigen.

anschliessend Apéro und Anstossen auf das 20-jährige  Bestehen von Mensch im Recht.