Willkommen

Die Forschungsgemeinschaft Mensch im Recht bezweckt die theoretische und praxisbezogene Auseinandersetzung mit der Thematik Mensch, Recht und Gerechtigkeit. Im Zentrum steht dabei der Mensch mit seinen vielfältigen, universellen Querverbindungen zum Gegenüber, zu seinem Umfeld und zur Natur. Mensch im Recht versteht sich als offene Plattform für Ideen, die sich mit einem ethischen Grundsätzen verpflichteten Menschenbild vereinbaren lassen. Mehr »

 

Vortrag am 13. Dezember 2017

Vortrag

Menschenrechte im Kleinstaat –
Zur Menschenrechtssituation im Fürstentum Liechtenstein

am Mittwoch, 13. Dezember 2017
im Schmiedenhof, Basel

Referentin: Prof. Dr. iur. Patricia M. Schiess Rütimann
M.P.A. Wissenschaftsmanagement, Titularprofessorin an der Universität Zürich,
Forschungsbeauftragte am Liechtenstein-Institut in Bendern FL

Ein wichtiger Impuls für das menschenrechtliche Engagement Liechtensteins ging vom UNO-Beitritt im Jahr 1990 aus. Ein besonderes Augenmerk des Vortrags gilt der Umsetzung der Menschenrechte in einem Kleinstaat, in dem „jeder jeden kennt“. Die sprichwörtlichen „kurzen Wege“ erleichtern es, allfällige Missstände rasch zu erkennen und zu beseitigen.

5 Jahre arabischer Frühling

marokkoWie sehen Marokkaner und Marokkanerinnen den arabischen Frühling und wie schätzen sie die aktuelle Menschenrechtssituation in ihrem Land ein? Zwei Menschenrechtsaktivisten und eine Schriftstellerin aus Tanger geben Auskunft. Zu Wort kommt auch der international bekannte Schriftsteller und bildende Künstler Mahi Binebine aus Marrakesch.

Ein Beitrag von Prof. Denise Buser »