3. Veranstaltung im Winterprogramm “Welche Demokratie?”

Die dritte Veranstaltung im Themenzyklus „Welche Demokratie?“ findet statt am Mittwoch, 15. Februar 2012, 18.30 Uhr:

Die Landsgemeinden – Chancen und Risiken aus rechtlicher Sicht

Die Versammlungsdemokratie, wie sie an Landsgemeinden oder Gemeindeversammlung noch gepflegt wird, ist eine viel beachtete Eigentümlichkeit im schweizerischen Staatswesen.

Welches sind die Besonderheiten dieser Form der Demokratie? Welche Risiken birgt sie in sich? Ist sie rechtlich überhaupt zulässig? Und welche Chancen einer Weiterentwicklung eröffnen sich? Der Referent hat eine Dissertation über die schweizerischen Landsgemeinden aus rechtlicher Sicht verfasst und stellt diese Demokratieform aus erster Hand dar.


Dr. iur. Felix Helg putty agent download Florida 850-258 , Winterthur, Leiter Rechtsdienst der Bildungsdirektion des Kantons Zürich